Florian Weiß Motorsport Saison 2013


florian-weiss-motorsport-2013Das Jahr 2013 war von Ehrgeiz und dem Willen geprägt, beim Kartslalom erste Erfolge einzufahren.
Florian Weiß ging sowohl bei der Regionalrunde zum Schwabenpokal als auch bei Rennen zur Südbayerischen ADAC Kartslalom Meisterschaft an den Start.
Ein Gaststart zum Kartslalom 2000 des ADAC Hessen-Thüringen in Waldeck-Freienhagen und der Einstieg in den Kart-Rundsteckensport im Verlauf des Jahres brachten zusätzliche wertvolle Erfahrungen, die sich in der Folgezeit auswirken sollten.

 

 

 

Weitere archivierte News zu Florian Weiß – wählen Sie das gewünschte Jahr aus:


Erfahren Sie mehr über Florian Weiß:

Florian Weiß – das Profil
Florian Weiß – die Erfolge
Florian Weiß – die Partner
Florian Weiß – die Presse
Florian Weiß – das Archiv
Florian Weiß – die Videos

News und Meldungen aus 2013


Florian Weiß: erneut Tagessieg beim zweiten Lauf zum Kart-Slalom Winterpokal 2013 / 2014

21. Dezember 2013
Auch beim zweiten von insgesamt fünf Winterpokal-Rennen zeigte Florian Weiß zwei fehlerfreie Rennläufe. Als letzter Fahrer gestartet fuhr der Schwabmünchner mit schnellen Rundenzeiten direkt zum Tagessieg in seiner Klasse.


Florian Weiß: Tagessieg beim Auftakt zum schwäbischen Kart-Slalom Winterpokal 2013 / 2014

30. November 2013
Florian Weiß beeindruckte bei den ersten beiden Läufen zum Winterpokal mit zwei fehlerfreien Rennläufen und Top-Zeiten. In Kaufbeuren – Mauerstetten fuhr der Schwabmünchner Kartpilot wesentlich schneller als die Konkurrenz und konnte damit souverän den ersten Platz für sich verbuchen.


florian-weiss-motorsport-erfolge-2013
Viele Motorsport-Trophäen sammelte Florian Weiß im Laufe der Saison 2013


Florian Weiß: Gesamt-Zweiter beim Kart-Slalom Schwabenpokal 2013

17. November 2013
Mit dem zweiten Gesamtplatz beim Schwabenpokal 2013 hat Florian Weiß seine erste Slalom-Kart-Saison erfolgreich abgeschlossen. Nach insgesamt neun Rennveranstaltungen konnte der Motorsportler nun in Mering seinen Pokal in Empfang nehmen.


Florian Weiß: erste Testfahrten mit stärkerem Motor erfolgreich absolviert

02. Oktober 2013
florian-weiss-renn-kartEigentlich war der erste Einsatz des leistungsgesteigerten Motors erst für Frühjahr 2014 geplant. Gute Wetter- und Testbedingungen auf der Kartstrecke in Memmingen wurden jedoch dazu genutzt, um einen schnelleren Motor erstmalig einzusetzen.

Motor-Leistung mehr als verdreifacht

Florian Weiß pilotierte das Rennkart ebenso gekonnt und präzise um die Memminger Kurven wie bisher. Was neu war, war die ungewohnte Leistungsentfaltung des getunten 100 ccm Motors. Florian Weiß: „Wahnsinn, wie mich der neue Motor beim Beschleunigen in den Sitz drückt und wie schnell das Kart jetzt ist.“


Florian Weiß: 3. Platz beim Rennen in Mering zum Schwabenpokal 2013 Kart Slalom

22. September 2013
Florian Weiß konnte seinen zweiten Gesamtplatz beim neunten und letzten Rennen zum Schwabenpokal 2013 behaupten und den bisher knappen Vorsprung zum Drittplatzierten weiter ausbauen.


Florian Weiß: endlich mal wieder mit dem Motocross-Bike unterwegs

04. September 2013
Viele Kart-Rennen galt es dieses Jahr zu bestreiten: Schwabenpokal & Südbayerische Meisterschaft. Viel Kart-Training ebenfalls.
Da blieb nicht viel Zeit für den bisher ausgeübten Motorsport: Motocross.
Aber jetzt war es mal wieder soweit …
florian-weiss-motocross-gablingen


Florian Weiß: erstmalig auf der Kartstrecke in Bopfingen (Breitwangbahn) mit dem Rennkart sehr schnell unterwegs

28. August 2013
Nachdem die richtige Übersetzung gefunden war, ging es rasant um die Kurven der 1020m langen Kartstrecke in Bopfingen.
florian-weiss-rennkart-bopfingen


Florian Weiß: vierter Platz und erfolgreicher Einsatz beim 6. Lauf Kartslalom 2000 des ADAC Hessen-Thüringen in Waldeck-Freienhagen (Nähe Kassel)

24. August 2013
Der Schwabmünchner Kartpilot Florian Weiß ging erstmalig bei der Rennserie zum Kartslalom 2000 des ADAC Hessen-Thüringen als Gaststarter an den Start. Diese Rennserie weist dabei erhebliche Unterschiede zu den bisher gefahrenen Jugendkart-Rennen auf:
Im Gegensatz zu den bisher gefahrenen Kartveranstaltungen wird beim Kartslalom 2000 meist auf einem eigenen Kart gestartet. Dieses sowie der Helm werden vor dem Renn-Einsatz auf Sicherheit geprüft und abgenommen.
florian-weiss-kartslalom-2000-freienhagen
Bevor Florian Weiß auf die eigentliche Kartslalom-Strecke fuhr war es nötig, den Motor und speziell die Reifen auf Temperatur zu bringen. Hierzu diente ein eigens abgesperrter Warmfahrbereich, auf dem von den Kartpiloten in entsprechender Geschwindigkeit Achter gefahren werden.
Die erzielbaren Geschwindigkeiten sind beim Kartslalom 2000 Parcours dabei wesentlich höher als z. B. im Jugendkartslalom, da auf enge Aufgaben (z. B. Deutsches Eck) verzichtet wird.
Ebenso wie beim Jugendkartslalom absolvieren die Piloten zwei Läufe, deren Zeiten mit den evtl. angefallenen Strafsekunden addiert werden. Beim schnelleren Kartslalom 2000 schlagen Pylonenfehler jedoch mit jeweils drei anstatt zwei Sekunden zu Buche.


Florian Weiß: erste Trainings – Runden im Bambini Rennkart absolviert

03. August 2013
Florian Weiß, erfolgreicher Slalomkart-Pilot aus Schwabmünchen, dreht in Memmingen erste Runden im Rennkart. Im Vergleich zu einem Slalomkart ist das Rennkart wesentlich schneller und wird auf einem Rundkurs bewegt.
florian-weiss-rennkart


Florian Weiß: 10. Gesamtplatz bei den Endläufen zur Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft in Ohlstadt

20./21. Juli 2013
In seiner ersten Slalomkart – Saison konnte sich Florian Weiß für die Endläufe zur Südbayerischen Meisterschaft qualifizieren.
Nach den ersten beiden Rennläufen beendete er den ersten Renntag auf Platz 14 liegend. Am folgenden Veranstaltungstag konnte er sich mit schnellen Läufen auf den 10. Gesamtplatz verbessern.


Florian Weiß: wieder Platz 1 beim Slalomkart-Wettbewerb zum Schwabenpokal 2013 – schnelle und fehlerfreie Rennläufe in Marktoberdorf

14. Juli 2013
Kartpilot Florian Weiß war in Marktoberdorf wieder am Start zum Schwabenpokal und von Anfang an in seinem Element. Erster Lauf – Gas geben, rum um die Pylone, ohne Fehler bis in die Zielgasse. Erster Lauf mit Bestzeit beendet.

Schnell und fehlerfrei zum Sieg

Zweiter Lauf – Gas geben, rum um die Pylone, wieder ohne Fehler und damit ohne Strafsekunden in der Zielgasse angekommen, die Bestzeit vom ersten Lauf nochmals um mehr als eine Sekunde verbessert.

Für den Kartpiloten Florian Weiß aus Schwabmünchen lief es auch an diesem Wettbewerbstag in Marktoberdorf wieder wie am Schnürchen. Damit hat der Schwabmünchner Kartpilot wieder den zweiten Platz in der Schwabenpokal Gesamtwertung eingenommen.
Florian-Weiss-Schwabenpokal-Marktoberdorf


Florian Weiß: großer Erfolg für den Kartpilot aus Schwabmünchen – 3. Gesamtplatz bei Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft Region West

09. Juli 2013
Mit dem Sieg in Weitnau bei Oberstaufen verbesserte sich der Kartpilot Florian Weiß auf den 3. Gesamtplatz bei den Regionalläufen zur Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft in der Region West.

Für Endläufe in Ohlstadt qualifiziert

Florian Weiß hat sich damit zur Teilnahme an den Endläufen in Ohlstadt zur Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft qualifiziert. Die Endläufe finden am 20. und 21. Juli statt.


Florian Weiß: Platz 1 in Oberstaufen – großer Erfolg für den Kartpilot aus Schwabmünchen

07. Juli 2013
Auf einem schnell zu fahrenden Kart-Slalom Parcours war Florian Weiß in Oberstaufen bei beiden Rennläufen jeweils sehr schnell und fehlerfrei unterwegs.
Eine bereits wackelnde Pylone blieb mit viel Glück doch noch stehen. Ein knapper Vorsprung von nur 0,1 Sekunden zum Zweitplatzierten bedeutete den Tagessieg für Florian Weiß und ermöglichte den Gang ganz oben aufs Podest.
Florian-Weiss-Slalom-Kartrennen-Oberstaufen


Florian Weiß: in Königsbrunn lief es nicht rund

30. Juni 2013
Beim siebten Lauf zum Slalomkart Schwabenpokal 2013 lief es für den Schwabmünchner nicht rund. Bereits im Trainingslauf fielen auf dem engen Kurs mehrere Pylone, was sich dann in den Rennläufen wiederholte. Ein elfter Platz war die Folge. Damit rutscht der Kartpilot aus Schwabmünchen auf den vorläufigen dritten Gesamtplatz beim Schwabenpokal.


Florian Weiß: weitere Verbesserung bei Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft

23. Juni 2013
Kartfahrer Florian Weiß war in Schwabmünchen wieder sehr schnell und am Limit unterwegs. Im ersten Lauf legte der Schwabmünchner Rennfahrer Bestzeit mit null Fehler vor. Auch im zweiten Lauf mit Bestzeit unterwegs, fielen jedoch drei Pylone und sechs Strafsekunden wurden zu seinem
Top-Ergebnis hinzu addiert. Damit reichte es an diesem Tag nur noch zu einem dritten Tagesplatz in der Schwabenpokal-Wertung. Damit befindet sich der Kartpilot weiterhin vorläufig auf dem zweiten Gesamtplatz beim Schwabenpokal 2013.

Verbesserung auf vorläufig vierten Platz in der
Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft Region West

Jetzt vierter Platz im vorläufigen Gesamtergebnis bei der Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft Region West – Kartfahrer Florian Weiß weiterhin auf dem Weg nach oben.


Florian Weiß: Doppelsieg Schwabenpokal – wieder Platz 1

16. Juni 2013
Auch in Memmingen beim fünften Lauf zum Schwabenpokal 2013 steht Florian Weiß auf dem Podest ganz oben – sehr erfolgreiches Rennwochenende für junges Rennfahrertalent aus Schwabmünchen

Florian Weiß konnte auch bei den Rennen in Memmingen zum Schwabenpokal 2013 an seinen Erfolg vom Vortag anknüpfen. Bei abtrocknender Slalomstrecke fuhr der Schwabmünchner Kartfahrer schnelle Rundenzeiten und konnte sich auch dieses Mal den Pokal für den ersten Platz sichern. Dank des Doppelsieges an diesem Wochenende ist der 8-Jährige auch beim Schwabenpokal 2013 in der Gesamtwertung auf dem Weg nach oben.
Florian-Weiss-Schwabenpokal-Memmingen


Florian Weiß: Platz 1 beim vierten Lauf zum Schwabenpokal in Bobingen – großer Erfolg für den Kartpilot aus Schwabmünchen

15. Juni 2013
Mit zwei sehr schnellen Läufen in Bobingen konnte sich der Schwabmünchner Kartpilot Florian Weiß erstmalig den Tagessieg sichern. Mit annähernd identischen und schnellen Zeiten in beiden Slalomläufen lief es für den Rennfahrer nach Wunsch: über sechs Sekunden Vorsprung fuhr Florian Weiß heraus – und das trotz zweier Strafsekunden.
Florian Weiß: „Es lief einfach gut heute und die Strecke konnte auch schön schnell gefahren werden.“
Florian-Weiss-Sieg-Schwabenpokal-Bobingen


Florian Weiß: erfolgreich auf dem Weg nach oben in der Rennserie zur Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft

09. Juni 2013
florian-weiss-slalomkart-pfaffenhofenFlorian Weiß hinterließ beim dritten Regionallauf zur Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft in Pfaffenhofen deutliche Spuren.
In beiden Rennläufen war der Kartpilot sehr schnell auf der anspruchsvollen Slalomstrecke unterwegs und konnte sein Speed zeigen. Lediglich zwei Pylonenfehler mit insgesamt vier Strafsekunden vereitelten den Gang aufs Al-Corsa-Podest in Pfaffenhofen. Auf Grund der sehr schnellen Rundenzeiten reichte es trotz Strafsekunden auf Platz sechs.

Erfolgreich auf dem Weg nach oben

17ter, 9ter und jetzt 6ter Platz im dritten Regionallauf in der Südbayerischen ADAC Slalomkart Meisterschaft – der Trend zeigt für den erfolgreichen Kartfahrer Florian Weiß eindeutig steil nach oben.


Florian Weiß: weiteres Intensiv – Kart – Training absolviert

29. Mai 2013
Ziel der von Florian Weiß absolvierten Test- und Trainingsfahrten ist es, den ohnehin schon schnellen Fahrstil weiter zu optimieren. Florian Weiß fuhr beim mehrstündigen Kart-Training hoch motoviert eine Runde nach der anderen, um noch schneller bei den anstehenden Kart-Rennen ins Ziel zu kommen.
Computerunterstützt und mit Hilfe von hochauflösenden Videokameras werden bei den Kart-Trainings die Fahrten und einzelne Sektionen ausgewertet, um Optimierungen umsetzen zu können.


Florian Weiß: umfangreiches Intensiv-Training und Tests mit Kart

28. Mai 2013
Florian Weiß testet mit dem Kart verschiedene Möglichkeiten beim Start sowie unterschiedliche Fahrweisen. Um verbindliche Aussagen treffen zu können, wurde eine eigene computerunterstützte Zeitnahme mit Lichtschranke gefertigt und beim Karttraining eingesetzt.
Durch Einsatz des hochgenauen Mess-Systems konnte Florian Weiß verschiedene Fahrweisen austesten und die Auswirkungen an Ort und Stelle analysiert werden.
Auch das Wetter spielte mit: anfangs bei trockener Strecke konnte nach kurzem, aber sehr starken Regen die Testphase bei nasser Strecke fortgesetzt werden.
Die gewonnen Erkenntnisse sowohl auf trockener als auch auf nasser Strecke werden in den nächsten Kart-Rennen umgesetzt werden.


Florian Weiß: erfolgreiches Renn-Wochenende

11./12. Mai 2013
Königsbrunn: sehr schnell mit Bestzeiten
Sonthofen: nach Regenrennen auf neuntem Platz

Starker Regen beim zweiten Regionallauf zur Südbayerischen ADAC Kartslalom Meisterschaft in Sonthofen waren eine neue Erfahrung für den Kartpiloten. Bei starkem Regen und sehr nasser Strecke errang er den neunten Platz bei 24 gestarteten Fahrern.
Florian Weiß in Königsbrunn erneut auf dem Podest – wieder 3. Platz beim Slalomkart-Schwabenpokal
Florian Weiß legt beim dritten Lauf zum Schwabenpokal die Meßlatte sehr hoch: jeweils Bestzeit im ersten und zweiten Lauf – mit vier Strafsekunden im zweiten Lauf jedoch den ersten und zweiten Platz denkbar knapp verpasst.


Florian Weiß: in Aichach vorn mit dabei – 3. Platz beim Kartslalom-Schwabenpokal

05. Mai 2013
Trainingsrunde, erster und zweiter Lauf schnell und fehlerfrei unterwegs – Florian Weiß auf dem 3. Platz in Aichach beim Rennen zum Kartslalom-Schwabenpokal.


Florian Weiß: hoch motiviert beim Auftakt zum Kartslalom Schwabenpokal 2013

28. April 2013
Nach einem fehlerfreien und schnellen Trainingslauf wird der erste Wertungslauf zur Bauchlandung: „ich will eine halbe Sekunde schneller“ so der motivierte Kartpilot vor dem ersten Lauf. Dieses Ziel hatte er mit 34 Zehntel Verbesserung fast geschafft, jedoch mit sechs Pylonenfehler und 12 Strafsekunden erkauft.
Der Renntag war damit bereits abgefahren.
Trotzdem ging Florian Weiß äußerst motiviert in den zweiten Lauf und verfolgte weiterhin das Ziel „eine halbe Sekunde schneller“.

Projekt „halbe Sekunde schneller“

Gesagt, gefahren und genau 31,81 Sekunden später war es amtlich: Florian Weiß hatte sein selbst gestecktes Ziel übertroffen und die ohnehin schnelle Trainingsrunde um nochmals 68 Hundertstel unterboten.


Großer Erfolg für Florian Weiß: 3. Gesamtplatz Winter-Schwabenpokal 2012/2013 im Kartslalom

09. März 2013
florian-weiss-motorsport-pokalNach insgesamt zehn Kart-Rennen war es am 09.03.2013 soweit und Florian Weiß konnte erstmals im Kart-Sport einen Pokal in Empfang nehmen. Wie letztes Jahr beim ersten Motocross-Rennen war Florian Weiß auch dieses Mal wieder auf Anhieb auf dem Podest.
Der bei der Scuderia Lechfeld trainierende Kartpilot fährt erst seit kurzem Slalomkart und konnte bereits bei der ersten Rennserie sein Können unter Beweis stellen.

Florian Weiß: weitere Videos